WDVS-Fassaden-Dübelbemessung

Barnimstr. 42 in Berlin-Friedrichshain

Das Ingenieurbüro Pitbau wurde zur Bemessung der Windlasten für ein 36 Meter hohes Mehrfamilienhaus beauftragt. Hierzu wurde ein statischer Nachweis zur Befestigung von WDVS-Fassadendämmplatten geführt werden.

Leistungen

  • Windlastbemessung
  • WDVS-Fassaden-Dübelbemessung
  • optimierte/reduzierte WDVS-Dübelanordnung

Eckdaten

  • Plattenbau: Baujahr ca.1970
  • Gebäudehöhe: 36m
  • Wärmedämmung der Fassaden

Ergebnisse der Statik

Bei diesem Bauvorhaben konnte im Vergleich zwischen detailliertem statischen Nachweis und gewöhnlicher Dübelanordnung die Anzahl der WDVS-Dübel um 24,50% reduziert nachgewiesen werden.

Ziel der optimierten Anordnung von WDVS-Dübeln war:

  • Reduzierung der Baukosten
  • Beschleunigung der Bauzeit
  • Erhöhung der Qualität, durch weniger Wärmebrücken von WDVS-Dübeln

...und, da die Sanierung im bewohnten Zustand erfolgte:

  • zum Schutz der Mieter, geringere Lärmemissionen durch weniger Bohrungen

 

 

Zum Bauvorhaben

Das zwölfgeschossige Hochhaus wurde in den 1970-iger Jahren in Plattenbauweise errichtet. Der kompakte Baukörper steht im innerstädtischen Wohngebiet von Berlin. Alle Gebäudeseiten sind nahezu gleich gestaltet. Für die Außenwände wurden dreischalige Wandelemente verwendet, die aus einer Tragschicht, einer Zwischendämmung und einer Wetterschale bestehen.

Im Zuge der Fassadensanierung sollen die Außenwände gedämmt werden, um die Wärmeverluste und somit den Energieverbrauch zu verringern.

Windlasten & Zonen

Gemäß der Windlastberechnung der aktuellen Norm sind die Außenwandflächen in Zonen zu unterteilen. Diese Zonen unterscheidet die Anzahl der benötigten WDVS-Dübel.

Bei dem Bauvorhaben in der Barnimstr. 42 konnten die Außenwandflächen in die Eckbereiche (A) und Zwischenbereiche (B) unterteilt werden. Darüber hinaus wurden die Gesamtflächen ab einer definierten Gebäudehöhe erneut gegliedert, so dass zwischen den Flächen A-oben, A-unten sowie B-oben und B-unten mit einer reduzierten Dübelanordnung unterschieden wurde.

Zurück zur Projektliste Zurück zur Projektliste